22
Dez

Ansprechende Bücherregale

bookshelfRegale finden sich in den meisten Wohnungen wieder und vielfach ist das ein oder andere Buch darin zu finden. Andere Regale sind hingegen voll mit Büchern. Design, Form und Material haben sich im Laufe der Zeit häufig gewandelt, doch der Nutzen des guten alten Bücherregals ist gleich geblieben. Jeder hat andere Anforderungen an ein Regal. Dem einen ist der dekorative Charakter wichtig und dem anderen kommt es nur darauf an, dass es praktisch ist.

Multifunktionsregale sind im Trend

Flexible und multifunktionale Regalsysteme sind heutzutage sehr gefragt, da sie sich individuell an die Wohnsituation und die Raumaufteilung anpassen lassen. Während die meisten klassischen Bücherregale an der Wand stehen, nutzen viele inzwischen sogenannte Raumteiler. Sie grenzen optisch bestimmte Wohnbereiche von einander ab, bieten aber dennoch durch ihre Offenheit ein harmonisches Gesamtbild in der Wohnfläche. Für Dachschrägen oder Nischen sind solche flexibel aufbaubaren Bücherregale geradezu ideal, denn der Stauraum des Zimmers wird optimal ausgenutzt.

Das klassische Holzregal

Bücherregale gibt es in den verschiedensten Materialien. Neben Kunststoff und Metall ist immer noch das Holzregal die häufigste Wahl. Häufige Holzarten für Bücherregale sind Buchen, Eichen, Erlen, Kiefer, Kirschbaum oder Fichte. Zudem sind Bücherregale aus Akazienholz, Pinie, Birke oder anderen Holzarten ein hübscher Blickfang. Wenn das Regal von der Holzart zu vorhandenen oder zukünftigen Möbeln passen soll, ist dies auch kein Problem. Zum Beispiel können Akazienholz Bücherregale leicht mit weiteren Akazienholz Möbeln aus einer bestimmten Möbellinie kombiniert werden.

Bücher optimal im Regal platzieren

Um Chaos im Bücherregal zu verhindern und um Bücher schnell wiederzufinden, gibt es bestimmte Tricks und Tipps. Zum einen könnten die Bücher in die jeweiligen Themenbereiche aufgeteilt werden, beispielsweise Sachbücher, Romane, Ratgeber und andere Genres. Auch eine alphabetische Sortierung nach Buchtiteln hilft, schnell das richtige Buch zur Hand zu haben. Wichtig hierbei ist, dass die Bücher so einsortiert sind, dass der Titel am Buchrücken zu lesen ist. Wem optische Ordnung wichtiger ist, kann Bücher auch nach der Größe sortieren. Bei Platzmangel im Regal können Bücher in zweit Reihen aufgestellt werden, wobei die weniger benutzten und schon gelesenen Exemplare in die hintere Reihe zu stellen sind.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schlagwörter: ,

There are no comments yet

Why not be the first

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.